L(i)ebensWerte LebensWelten

Lebenshilfe » Verein

Die Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss e.V.

Im Jahr 2020 feiert die Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss e.V. ihr 60-jähriges Bestehen. Sie wurde 1960 als Selbst­hilfever­ein von Eltern gegründet und ver­steht sich damals wie heute als Interessenver­tretung für Menschen mit geistiger Be­hin­derung, deren Eltern,  Ange­hörigen und Betreuungsberechtigten sowie  Freunden und För­derern von Menschen mit Be­hin­derung. 

Seit 2010 ist der Ver­ein die Dachorganisation für die beiden gemeinnützigen GmbHs „Leben und Wohnen“ und „VARIUS Werk­stätten“, die die Bereiche Wohnen und Arbeit abdecken. Im Juli 2021 wurde für das Wohnen und die Pflege für alte Menschen mit und ohne Be­hin­derung die „Lebenshilfe Campus gGmbH“ als weitere Gesellschaft gegründet.
Angegliedert an den Ver­ein sind das Büro für Leichte Sprache, sowie die KoKoBe (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle). Die KoKoBe berät zu den Themen Wohnen, Freizeit und Antragstellungen.
Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Be­hin­derungen, von Be­hin­derung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.

Neben der Mitgliederver­sammlung und dem Vorstand des Ver­eins, ist der Aufsichtsrat der Lebenshilfe Rhein-Kreis Neuss e.V. ein kontrollierendes, mitwirkendes Organ des Ver­eins, in dem Eltern von Menschen mit Be­hin­derung in angemessenem Um­fang ver­treten sein sollen. Der Vorsitzende oder einer seiner Stellver­treter muss Elternteil eines Menschen mit Be­hin­derung sein.